Privatsphäre

You are here

DATENSCHUTZ

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Internetseite amcor.gmbh und der jeweiligen Unterseiten.

Datenschutz und Datensicherheit haben bei der AMCOR GmbH (nachfolgend „wir“ oder „AMCOR“) einen hohen Stellenwert, da wir den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst nehmen. Aufgrund dessen haben wir technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die datenschutzrechtlich relevanten Gesetze, insbesondere die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), beachtet werden. Dabei ist uns die Einhaltung datenschutzrechtlicher Anforderungen bei der Nutzung unserer Webseite ein zentrales Anliegen, um gewährleisten zu können, dass mit Ihren personenbezogenen Daten datenschutzkonform umgegangen wird.

I. ALLGEMEINES

1. WELCHE DATEN AUS WELCHEN QUELLEN VERARBEITEN WIR?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die Sie uns freiwillig überlassen oder die im Rahmen der Nutzung unserer Webseite anfallen.

Weitergehende Informationen hierzu finden Sie in Abschnitt II – Verarbeitung personenbezogener Daten.

2. ZU WELCHEM ZWECK VERARBEITEN WIR IHRE DATEN UND AUF WELCHER RECHTSGRUNDLAGE?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den einschlägigen Regelungen zum Datenschutz, insbesondere der DSGVO und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), zu verschiedenen Zwecken. Grundsätzlich kommen als Zwecke der Verarbeitung in Betracht: Die Verarbeitung zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und/oder aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).

Weitergehende Informationen hierzu finden Sie in Abschnitt II – Verarbeitung personenbezogener Daten.

3. WER BEKOMMT MEINE DATEN?

Von uns eingesetzte und im Auftrag tätige Dienstleister (sog. Auftragsverarbeiter, vgl. Art. 4 Nr. 8 DSGVO) können personenbezogene Daten erhalten. Wir nutzen die folgenden Auftragsverarbeiter bzw. Kategorien von Auftragsverarbeitern:

  • IT-Dienstleister

An Dritte, die personenbezogene Daten in eigener Verantwortlichkeit verarbeiten (sog. Verantwortliche, vgl. Art. 4 Nr. 7 DSGVO), geben wir personenbezogene Daten grundsätzlich nicht weiter.

4. AUFBEWAHRUNG VON DATEN

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es zur Erfüllung des jeweiligen Verarbeitungszwecks erforderlich ist.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder der Abgabenordnung (AO) ergeben. Diese können bis zu 10 Jahre betragen.

Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) bis zu dreißig Jahre betragen können, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

5. IHRE RECHTE

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Zur Ausübung der vorgenannten Rechte können Sie sich an die im ersten Abschnitt – Allgemeine Informationen unter Ziffer 1 und 2 genannten Stellen wenden.

Sollten Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese jederzeit formfrei widerrufen. Der Widerruf sollte möglichst an die im ersten Abschnitt – Allgemeine Informationen unter Ziffer 1 oder 2 genannten Stellen gerichtet werden.

6. VERLINKUNG ZU ANDEREN WEBSEITEN

Als Anbieter unserer Website sind wir für die Inhalte unseres eigenen Online-Angebots verantwortlich. Allerdings haben wir keinen Einfluss, ob sich die mit uns verlinkten Webseitenbetreiber an die einschlägigen Datenschutzregelungen halten. Für die Inhalte fremder Websites übernehmen wir daher keine Haftung. Wir sind als Anbieter für eigene Inhalte verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind unter Umständen Links auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden, für die wir keine Verantwortung übernehmen können und uns deren Inhalt nicht zu Eigen machen. Es haftet allein der jeweilige Anbieter für Schäden durch fehlerhafte oder gar illegale Inhalte seiner Webseite.

II. VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

1. COOKIES

Um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Die Cookies können beim Aufruf einer Seite an diese übermittelt werden und ermöglichen somit eine Zuordnung des Nutzers. Cookies helfen dabei, die Nutzung von Internetseiten für die Nutzer zu vereinfachen. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. Persistente Cookies).

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bereits gesetzte Cookies können Sie löschen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten infolge der Verwendung von Cookies erfolgt auf Basis von Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Zweck der Datenverarbeitung und unser berechtigtes Interesse liegen in der gesteigerten Funktionalität unserer Webseite.

2. AUTOMATISCHE ERHEBUNG VON ZUGRIFFSDATEN/ SERVER-LOGFILES

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, wird im Einzelnen über jeden Abruf automatisch folgender Datensatz gespeichert:

  • Name des Internetproviders
  • Name des verwendeten Internetbrowsers
  • Datum und die Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs
  • Übertragene Datenmenge
  • IP-Adresse
  • Beschreibung des verwendeten Webbrowsers
  • Name der abgerufenen Datei
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Betriebssystem
  • Meldung über erfolgreichen Abruf, Fehler und unerlaubte Zugriffe

Die personenbezogenen Daten in Logfiles werden auf Basis von Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet. Der Zweck der Datenverarbeitung und unser berechtigtes Interesse bestehen in der leichteren Administration unserer Webseite und der Möglichkeit, Hacking zu erkennen und zu verfolgen.

3. KONTAKTAUFNAHME

Auf unserer Internetseite finden Sie ein Kontaktformular, das die für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. Nehmen Sie über einen dieser Kanäle Kontakt mit uns auf, werden Ihre eingegebenen und übermittelten personenbezogenen Daten automatisch verarbeitet.

Die verarbeiteten personenbezogenen Daten setzen sich im Falle der Nutzung des Kontaktformulars aus den dort eingegebenen Stammdaten (Name, Vorname, Anrede, Firma, Email-Adresse, Straße, Ort, PLZ, Fax, Telefon) und möglicherweise weiteren im Feld „Mitteilung“ durch Sie eingegebenen personenbezogenen Daten zusammen.

Sollten Sie uns direkt via Email kontaktieren, erfassen wir Ihre Email-Adresse sowie gegebenenfalls sich aus dem Text der Email ergebende personenbezogene Daten.

Die Verarbeitung erfolgt aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Zweck der Datenverarbeitung und unser berechtigtes Interesse liegen in der Kundenpflege und darin, die an uns gerichteten Nachrichten beantworten zu können.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. f der DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein etwaiges auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst an die in der Datenschutzerklärung im ersten Abschnitt – Allgemeiner Teil unter den Ziffern 1 und 2 genannten Stellen gerichtet werden.

Die ständige Entwicklung des Internets macht von Zeit zu Zeit Anpassungen an diesen Datenschutzhinweisen erforderlich. Wir behalten uns vor, jederzeit entsprechende Änderungen vorzunehmen.